Fullmetal Alchemist

Fullmetal Alchemist

Direkt bei Amazon* kaufen

Die Story von Fullmetal Alchemist

Die Brüder Ed und Al Elric mussten bereits als kleine Kinder tragisches Leid ertragen. Sie verloren früh ihre geliebte Mutter. Sie war das einzige Elternteil, zu dem sie eine enge Verbindung haben, war der Vater stets unterwegs. Um ihre Mutter zurück zu holen, war ihnen alles recht. So versuchten sie mit Hilfe der Alchemie die Mutter wieder zu beleben. Dabei brachen sie ein Tabu, denn die Toten zum Leben zu erwecken gehört zum höchsten Verbot.

Der Versuch scheiterte brutal und endete damit, dass Ed sein Bein verlor und Al starb. In seiner Verzweifelung opferte er seinen Arm, um wenigsten die Seele seines jüngeren Bruders zurückzuholen und fesselte diesen an eine Eisenrüstung.

Fortan schworen sich die Brüder, dass sie alles zurückholen würden, was sie einst verloren haben – Eds Arm und Bein und Als Körper.

Unsere Meinung zum Fullmetal Alchemist Manga

Die Geschichte der beiden Elric Brüdern war sowohl tragisch als auch tieftraurig. Wir als Leser haben so mitgefiebert und nahmen am Schmerz teil, als das Experiment scheiterte und die beiden Jungen alles verloren haben.

Der actiongeladene Manga hat viele lustige Stellen, dass wir zuerst glaubte, es handelte sich um eine Actionkomödie, denn das hat die Zeichner sehr gut drauf. Die Gesichter der beiden Brüder und der anderen Charaktere sind einfach zum Schießen komisch. Aber schnell haben wir gemerkt, dass unter der humorvollen Oberfläche ein dunkler Kern schlummerte. Hiromu Arakawa* versteht es sehr gut, beide Elemente gekonnt zu verflechten und erschuf mit dem Fullmetal Alchemist Manga einer der besten Werke, die jeder Fan kennen sollte.





Die neuesten Mangas aus dieser Reihe

*Affiliate Links

Die neuesten Anime aus dieser Reihe

*Affiliate Links

Die neuesten Artbooks zu dieser Reihe

*Affiliate Links